mehr

Letztes Feedback

Meta





 

Das perfekte Make up für deine Haut

 

 

Damit das Make up perfekt zum Hauttyp und der Hautfarbe passt, ist es zu allererst wichtig auch das richtige Make up zu kaufen.

Am Besten ist es, wenn man ungeschminkt in ein Fachgeschäft - also eine Drogerie oder Parfümerie - geht und sich dort beraten lässt.

 

  • Es ist wichtig den Hautzustand zu bestimmen, denn wenn man nicht darauf achtet, kommt es schnell vor, dass die Haut schon kurz nach dem Auftragen ölig glänzt oder sehr schuppig wirkt. Diese Hautzustände solltet Ihr kennen:

NORMALE HAUT erscheint frisch, glatt, feinporig und rosig. Mit diesem Hautzustand kann ein Make up mit beliebiger konsistenz gekauft werden.

FETTIGE HAUT hat einen öligen Glanz und ist eher großporig. Es treten auch häufiger Mitesser oder Pickel auf. Beim Kauf des Make ups sollten ölhaltige Produkte vermieden werden. Es gibt auch spezielle Linien für unreine Haut!

TROCKENE HAUT wirkt sehr dünn und ist schuppig und gerötet. Hier ist es sinnvoll auf ölhaltge Make ups zurückzugreifen und Puder zu vermeiden.

 

  •  Ganz wichtig ist natürlich auch der passende Farbton. Um diesen passend zu wählen, solltet Ihr ungeschminkt sein, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird. Das perfekte Make up hat den exakt gleichen Ton wie die ungeschminkte Haut. Haut und Make up sollen sozusagen miteinander verschmelzen.

Gebt nun auf den Handrücken einen kleinen Klecks aus der Tester-Tube eines beliebigen Make ups. Wenn ihr sofort seht, dass es zu hell oder zu dunkel für euch ist, wischt es gleich wieder mit einem Kosmetik- oder Taschentuch ab. Bei den Farbtönen, bei denen Ihr Euch nicht sicher seit, ob sie passen könnten, merkt Ihr Euch, welcher Klecks zu welchem Produkt gehört. Dann ist es sinnvoll mit einem Spiegel bewaffnet an das Tageslicht oder an ein Fenster zu gehen, denn das künstliche Licht kann desn Farbton optisch verfälschen. Im Tageslicht tupft Ihr dann erst von einem Produkt etwas unter ein Ohr auf den Kieferknochen (dort ist die Haut normalerweise nicht oder nur leicht gebräunt) und beobachtet, ob man sieht, dass es soeben aufgetragen wurde. Wenn man es nicht sieht: Herzlichen Glückwunsch! Dann hast Du das perfekte Make up für Dich gefunden! Wenn es allerdings zu hell oder zu dunkel ist, versuche ein anderes Produkt. Wenn Dir nach mehreren Versuchen immernoch nicht das perfekte Make up unter die Finger gelaufen ist, dann frage entweder eine/n VerkäuferIn um Rat oder entscheide dich für das etwas hellere Produkt. Denn nichts ist schlimmer, als ein zu dunkles Make up. Bei einem zu dunklem Make up sieht man sofort Streifen an den Übergängen zum Hals oder den Ohren, das ist bei einem etwas zu hellen Make up nicht der Fall. Außerdem ist es leichter, den Teint dunkler zu schminken (zum Beispiel mit einem Bronzer), als ein zu dunkles Make up aufzuhellen.

 

 

Viel Spaß und viel Erfolg beim Einkaufen Eures perfekt zu Euch passenden Make ups!

 

Wenn Ihr noch Fragen, Anregungen oder Kritik habt, dann lasst mich das wissen!

10.7.14 22:27, kommentieren

Werbung